up

`Auf diesem Computer angemeldet bleiben` Option

Wählen Sie `Angemeldet bleiben` Option, wenn Sie automatisch eingeloggt bleiben möchten in der Zukunft. Ihr Konto wird für 45 Tage aktiv bleiben. Bitte benutzten Sie diese Funktion nicht, wenn Sie an einem öffentlichem Netzwerk/Computer sind, welcher von mehreren Benutzern gebraucht wird.

Start

Allgemeine Geschäftsbedingungen

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Es ist wichtig, dass der BENUTZER die folgenden Allgemeinen Bedingungen für die Nutzung des Webs und den Verkauf von Produkten sorgfältig liest, damit er/sie korrekt informiert ist und sowohl die Bedingungen für den Zugang und die Navigation durch die Webseiten von TRADEINN RETAIL SERVICES als auch die Bedingungen und Konditionen, die den Erwerb der von TRADEINN RETAIL SERVICES angebotenen Produkte regeln, akzeptiert:

Eigentümer: TRADEINN RETAIL SERVICES
Eingetragener Sitz: C/ Pirineus, 9 17460 - Celrà (Girona - Spanien)
TAX ID: B17527524
Handelsregister von Girona - Band 1123 / Folio 108 / Seite GI20086 - 1. Eintragung
Telefon: +34 93 220 00 89
E-Mail: lopd@tradeinn.com

Nachfolgend ´DER ANBIETER´ genannt.

1. ALLGEMEINE BEDINGUNGEN FÜR DIE NUTZUNG DER WEBSEITE

Der Zugriff des BENUTZERS auf die Website www.tradeinn.com, nachstehend ´die Website´ genannt, unterliegt der vorherigen Lektüre und Annahme der vorliegenden ALLGEMEINEN NUTZUNGSBEDINGUNGEN bzw. der zum Zeitpunkt des Zugriffs geltenden Bedingungen. Wenn der BENUTZER mit diesen Nutzungsbedingungen nicht einverstanden ist, muss er von der Nutzung dieser Website absehen und darf nicht auf ihr arbeiten. Der Zugang zu bestimmten Inhalten kann jedoch an bestimmte Bedingungen geknüpft sein, die der ANBIETER dem BENUTZER in jedem Fall mitteilt, der sie gegebenenfalls ausdrücklich akzeptieren muss. Durch das Surfen auf der Website des ANBIETERS erwirbt der BENUTZER den Status eines BENUTZERS. Durch das Surfen auf der Website akzeptiert der BENUTZER als BENUTZER die Nutzungsbedingungen, unbeschadet der ausdrücklichen Annahme der Allgemeinen Vertragsbedingungen, der Datenschutzpolitik sowie gegebenenfalls der Besonderen Bedingungen, die im Zusammenhang mit der Erbringung von Dienstleistungen bestehen können, durch den BENUTZER. Der ANBIETER kann jederzeit die Präsentation und Konfiguration der Website, der Informationen und der rechtlichen Dokumentation sowie der angebotenen Dienstleistungen und Inhalte gemäß den Bestimmungen der Artikel 126 und 126 bis des Königlichen Dekrets 1/2007 vom 16. November 2007 ändern.

Zugang zur Website und Registrierung

Um den Kauf von Produkten auf der Website durchführen zu können, ist es notwendig, dass sich die Nutzer vorher registrieren, indem sie die zu diesem Zweck vorgesehenen Formulare mit den erforderlichen und obligatorischen Daten ausfüllen. Voraussetzung für die Registrierung ist, dass der Nutzer über 18 Jahre alt ist. Der BENUTZER geht davon aus, dass sein BENUTZER-Konto persönlich und nicht übertragbar ist. Jeder registrierte BENUTZER hat ein persönliches und nicht übertragbares Zugangspasswort. Der BENUTZER kann dieses Passwort jederzeit ändern oder wiederherstellen, indem er das auf der Website angegebene Verfahren befolgt. Dieses Passwort wird in den Systemen des ANBIETERS in verschlüsselter Form gespeichert, um seine Aufbewahrung zu gewährleisten und einen unbefugten Zugriff durch Dritte zu verhindern. Der BENUTZER ist verpflichtet, dem ANBIETER unverzüglich jeden Umstand mitzuteilen, der die missbräuchliche Nutzung und/oder den Zugriff auf das Konto ermöglicht. Solange der BENUTZER diese Tatsachen dem ANBIETER nicht mitteilt, ist dieser von jeglicher Haftung befreit, die sich aus einer missbräuchlichen Nutzung durch unbefugte Dritte ergeben könnte.

Beendigung eines Kontos

Der ANBIETER ermöglicht dem BENUTZER, sich jederzeit abzumelden, indem er auf den Bereich seines Kontos auf der Website zugreift. In jedem Fall kann der BENUTZER nach erfolgter Abmeldung eine neue Registrierung beantragen, außer in Fällen, in denen der BENUTZER die Nutzungsbedingungen nicht akzeptiert und/oder im Falle eines Konflikts zwischen dem BENUTZER und dem ANBIETER, der noch nicht beigelegt ist oder mit der Anerkennung eines Verschuldens und/oder einer Fahrlässigkeit seitens des BENUTZERS beendet wurde.

Für Links geltende Bedingungen

Alle Inhalte dieser Website sind Eigentum des ANBIETERS, obwohl der ANBIETER im Falle von Links oder Hyperlinks zu anderen Websites, die von Dritten außerhalb des ANBIETERS verwaltet werden, weder für den Inhalt oder die Informationen, die in den über diese Links zugänglichen Websites Dritter enthalten sind, noch für die Richtigkeit ihres Inhalts garantieren kann; folglich ist der ANBIETER von jeglicher Haftung für Schäden jeglicher Art, die aus der Nutzung derselben entstehen können, befreit. Wenn der BENUTZER jedoch tatsächliche Kenntnis davon hat, dass die über diese Websites durchgeführten Aktivitäten rechtswidrig sind, muss er den ANBIETER darüber informieren, der den Link deaktivieren wird.

Links auf anderen Webseiten zur Website des ANBIETERS

Der ANBIETER gestattet den Nutzern den Zugang zu den auf der Website verfügbaren Informationen, die keiner vorherigen Registrierung bedürfen, wobei die kommerzielle Nutzung oder die Nutzung zu Werbezwecken strengstens untersagt ist. Es ist auch verboten, den Inhalt oder das Design dieser Website zu vervielfältigen, zu verbreiten, zu übermitteln, anzupassen oder zu verändern, egal mit welchem Mittel oder welcher Methode. Der Zugriff auf die Website durch Minderjährige ist verboten. Wenn ein Minderjähriger auf die Website zugreift und/oder sich dort registriert, geht der ANBIETER davon aus, dass dieser Zugriff mit der vorherigen und ausdrücklichen Genehmigung der Eltern oder der gesetzlichen Vertreter erfolgt ist, unbeschadet der Tatsache, dass der ANBIETER die ihm angemessen erscheinenden Kontrollen durchführen kann. Der ANBIETER haftet nicht für die Richtigkeit der vom BENUTZER angegebenen Registrierungsdaten. Der BENUTZER verpflichtet sich und ist allein verantwortlich für die Angemessenheit, Wahrhaftigkeit und Genauigkeit der dem ANBIETER zur Verfügung gestellten Informationen.

Website-Nutzungsbedingungen

Der BENUTZER trägt die alleinige Verantwortung für den Zugang oder die Nutzung der Website zu illegalen oder nicht genehmigten Zwecken, und unter anderem ist es dem BENUTZER untersagt, die folgenden Aktivitäten durchzuführen:
- die Website für die Installation oder Veröffentlichung von Viren oder schädlichen Programmen oder Dateien zu nutzen.
- die Website in einer Weise zu nutzen, die Schäden, Störungen oder Fehlfunktionen in den Computersystemen des LIEFERANTEN verursachen kann.
- Verletzung der Sicherheits- und/oder Authentifizierungsmaßnahmen der Website und/oder eines mit ihr verbundenen Netzes.
- Sich unter einer falschen Identität zu registrieren, sich als Dritte auszugeben und/oder irgendeine Tätigkeit auszuüben, die andere Nutzer über die ursprüngliche Identität einer Nachricht in die Irre führen könnte.
- die Website zu nutzen, um persönliche Daten von anderen Nutzern zu sammeln.
- die ordnungsgemäße Durchführung einer Veranstaltung, eines Wettbewerbs, einer Werbeaktion oder einer anderen Aktivität zu verhindern, die der ANBIETER über die Website durchführt.
- Sättigung der Infrastruktur der Website oder der Systeme oder Netze des ANBIETERS sowie der mit diesen verbundenen Systeme und Netze.
- die Website in einer Weise zu nutzen, die gegen Treu und Glauben, das Gesetz, die guten Sitten oder die öffentliche Ordnung verstößt.

Jede vom BENUTZER in diesem Sinne vorgenommene Handlung berechtigt den ANBIETER, die geeigneten rechtlichen Schritte zur Verteidigung seiner Rechte einzuleiten und das Konto des BENUTZERS zu löschen und/oder zu sperren, ohne dass der BENUTZER dafür eine Entschädigung verlangen kann.

Verantwortlichkeiten und Garantien für die Nutzung der Website

Der ANBIETER erklärt, dass er alle nach dem Stand der Technik und seinen Möglichkeiten erforderlichen Maßnahmen ergriffen hat, um das ordnungsgemäße Funktionieren der Website zu gewährleisten, Systemfehler zu reduzieren und den Nutzern ein Höchstmaß an Sicherheit zu bieten, kann jedoch nicht für Schäden garantieren, die dem BENUTZER von Personen zugefügt werden, die gegen die Bedingungen, die der ANBIETER auf seiner Website aufstellt, und/oder die technischen Sicherheitsmaßnahmen verstoßen. Der ANBIETER garantiert den BENUTZERN nicht die Nützlichkeit oder die Leistung der Inhalte seiner Website. Der ANBIETER garantiert, falls zutreffend, nicht die Rechtmäßigkeit, die Zuverlässigkeit, den Wahrheitsgehalt und die Nützlichkeit der von Dritten auf seiner Website bereitgestellten Inhalte und garantiert dies nur in Bezug auf die auf seiner Website veröffentlichten Inhalte.

Rechte an geistigem und gewerblichem Eigentum

Der ANBIETER ist Eigentümer und/oder verfügt über die entsprechenden Lizenzen für die Verwertung der Rechte des geistigen und gewerblichen Eigentums an der Gestaltung und Programmierung der Website sowie an den darin angebotenen Inhalten. In keinem Fall berechtigt der Zugang und/oder das Surfen den BENUTZER zur Nutzung dieser Rechte, außer denjenigen, die unbedingt erforderlich sind, um die Dienstleistung in Übereinstimmung mit den Nutzungsbedingungen zu erbringen. Der Inhalt der Webseite sowie das Urheberrecht und die geistigen Eigentumsrechte daran gehören dem ANBIETER oder seinen Inhaltsanbietern. Der BENUTZER kann auf die Webseite zugreifen und eine Kopie der Inhalte, auf die er während seines Besuchs zugreift, ausdrucken, aber jede andere Nutzung der Webseite und ihrer Inhalte, die die gewerblichen und/oder geistigen Eigentumsrechte verletzen könnte und/oder die den normalen Betrieb derselben, das Eigentum oder die Rechte des ANBIETERS oder seiner Lieferanten oder der übrigen Benutzer oder im Allgemeinen Dritter beschädigen oder beeinträchtigen könnte, ist verboten. Die Erwähnung von Marken, Handelsnamen oder anderen Unterscheidungsmerkmalen bedeutet, dass ihre Verwendung ohne die ausdrückliche schriftliche Zustimmung des ANBIETERS und/oder ihrer rechtmäßigen Eigentümer verboten ist. Alle geistigen und gewerblichen Eigentumsrechte an den Inhalten und/oder Dienstleistungen der Website sind vorbehalten, und insbesondere ist es verboten, den Inhalt der Website ganz oder teilweise zu öffentlichen oder kommerziellen Zwecken ohne ausdrückliche Genehmigung des ANBIETERS zu ändern, zu reproduzieren, öffentlich zu kommunizieren, zu kopieren, umzuwandeln oder zu verbreiten, gleich auf welche Weise und in welcher Form. Erhält der BENUTZER Kenntnis vom Vorhandensein illegaler, rechtswidriger oder gesetzeswidriger Inhalte oder von Inhalten, die eine Verletzung der Rechte an geistigem und/oder gewerblichem Eigentum darstellen könnten, muss er den ANBIETER unter der E-Mail-Adresse lopd@tradeinn.com benachrichtigen.

2. ALLGEMEINE BEDINGUNGEN UND KONDITIONEN

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen wurden in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des Gesetzes 34/2002 über die Dienstleistungen der Informationsgesellschaft und den elektronischen Handel, dem Gesetz 7/1998 über die allgemeinen Vertragsbedingungen, dem Königlichen Gesetzesdekret 1/2007 vom 16. November, das den überarbeiteten Text des Allgemeinen Gesetzes zum Schutz der Verbraucher und Nutzer und andere ergänzende Gesetze genehmigt, dem Gesetz 7/1996 über die Regulierung des Einzelhandels in Bezug auf Dienstleistungen und dem Gesetz 6/2020, das bestimmte Aspekte der elektronischen Vertrauensdienste regelt, erstellt. Der ANBIETER informiert, dass die Formalitäten für den Erwerb von Produkten und / oder die Erbringung der angebotenen Dienstleistungen, die in diesen allgemeinen Bedingungen beschrieben sind, sowie die anderen spezifischen, die auf dem Bildschirm während der Navigation angezeigt werden, so dass der BENUTZER erklärt, zu wissen und zu akzeptieren, diese Verfahren als notwendig, um Zugang zu den Produkten und Dienstleistungen auf der Website angeboten. Alle während des Vertragsabschlusses gelieferten Informationen werden vom ANBIETER gespeichert, so dass der BENUTZER auf schriftlichen Antrag oder per E-Mail Informationen über die von ihm in den letzten 6 Monaten durchgeführten Vorgänge anfordern kann. Jegliche Änderung und/oder Korrektur der vom BENUTZER während der Navigation angegebenen Daten erfolgt gemäß den Angaben auf der Website.

2.1. GEGENSTAND DES VERTRAGES

Das vorliegende Vertragsdokument enthält die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, deren Zweck es ist, sowohl die Bereitstellung von Informationen als auch die Geschäftsbeziehungen zwischen dem ANBIETER und den Drittnutzern der Website (´ Kunden ´), die die über die Website angebotenen Produkte erwerben, zu regeln, wobei es nicht möglich ist, einen Vertrag über ein Produkt ohne vorherige Annahme dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen abzuschließen. Diese Bedingungen werden auf der Website veröffentlicht, die den Kunden zur Reproduktion und Speicherung als Vertragsbestätigung zur Verfügung steht, und können jederzeit vom ANBIETER ohne Vorankündigung geändert werden, indem diese Änderungen auf der Website veröffentlicht werden, damit sie den Kunden bekannt sind, und zwar immer vor dem Besuch der Website oder dem Erwerb der angebotenen Waren und/oder Dienstleistungen. Es obliegt den Kunden, diese regelmäßig zu lesen, da die zum Zeitpunkt der Bestellung geltenden Bestimmungen gelten. Sollten sich die Änderungen negativ auf den Zugang zu den digitalen Inhalten oder deren Nutzung durch den Kunden auswirken, wird der Kunde auf jeden Fall in klarer und verständlicher Weise informiert und hat das Recht, das Abonnement gemäß den Bestimmungen von Artikel 126.bis des Königlichen Gesetzesdekrets 1/2007 zu kündigen. Alle Käufe von Produkten, die über die Website erworben werden, gelten nach Identifizierung und Authentifizierung durch den angegebenen BENUTZERNAMEN und das Passwort als vom KUNDEN gültig getätigt und sind verbindlich. Der Erwerb von Produkten über die Website bedeutet, dass der KUNDE die vorliegenden Allgemeinen Bedingungen sowie gegebenenfalls die Besonderen Bedingungen, die für den Erwerb bestimmter Produkte gelten können, vorbehaltlos akzeptiert. Die Ausführung von Bestellungen durch einen Minderjährigen, der die Informationen und die Registrierung fälscht, wird so verstanden, dass sie unter der Aufsicht und Genehmigung der Eltern oder gesetzlichen Vertreter erfolgt. Die Annahme des vorliegenden Dokuments bedeutet, dass der KUNDE:
- Ich habe die obigen Ausführungen gelesen, verstanden und nachvollzogen.
- Die Sprache, in der der Vertrag abgefasst wurde und ausgeführt werden soll, ist Spanisch.
- Ist eine Person, die ausreichend geschäftsfähig ist.
- Übernimmt alle hierin festgelegten Verpflichtungen.

Diese Bedingungen haben eine unbegrenzte Gültigkeitsdauer und bleiben in Kraft, solange sie über die Website zugänglich sind, und gelten für alle Käufe, die über die Website getätigt werden, unbeschadet der besonderen Bedingungen, die für den Kauf von Produkten gelten können.

2.2. IDENTITÄT DER VERTRAGSPARTEIEN

Wir informieren Sie über die Identifikation und die Kontaktdaten des ANBIETERS von Diensten der Informationsgesellschaft, der auf der Website tätig ist, dessen Eigentümer TRADEINN RETAIL SERVICES mit Sitz in C/ Pirineus, 9 17460 - Celrà (Spanien) NIF B17527524 ist, und der im Handelsregister von Girona - Band 1123 / Folio 108 / Seite GI20086 - 1. www.tradeinn.com (im Folgenden die Website) und mit dem Kundendienst unter der Telefonnummer 93 220 00 89 und der E-Mail-Adresse lopd@tradeinn.com. Auf der anderen Seite ist der KUNDE auf der Website mit einem ´Kundennamen´ und einem ´Passwort´ registriert, die ihm vom ANBIETER zur Verfügung gestellt werden, als identifizierende und aktivierende Elemente für den Zugang zu den verschiedenen Dienstleistungen, die auf der Website angeboten werden, wie im Abschnitt ´Vertragsabschluss´ dieser Allgemeinen Bedingungen beschrieben.

2.3. ZUGANG ZUR WEBSITE UND ZUM ELEKTRONISCHEN VERTRAGSABSCHLUSSVERFAHREN

Der Zugang und die Konsultation des auf der Website veröffentlichten Produkt- und/oder Dienstleistungskatalogs ist kostenlos, ohne dass eine Registrierung der Benutzer erforderlich ist. Ebenso, um den Prozess der Vertragsabschluss der Produkte und / oder Dienstleistungen auf der Website angezeigt zu initiieren. Jede der Parteien kann dieses Vertragsverhältnis jederzeit und ohne Angabe von Gründen einseitig beenden oder aussetzen, in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Der KUNDE kann das Kündigungsrecht einseitig über die Kontokündigung ausüben. Ebenso behalten sich der ANBIETER und die Verkaufsstelle das Recht vor, den BENUTZERNAMEN und das Passwort und damit den Zugang zur Website derjenigen Benutzer zu löschen, die in der Verkaufsstelle debitorische oder unbezahlte Salden unterhalten.

2.3.1. Auf der Website angebotene Produkte

Alle Produkte und/oder Dienstleistungen werden über die Website angeboten, und der ANBIETER gibt die Marke, das Modell, die Bilder, die Beschreibung, die technischen Spezifikationen, die Verfügbarkeit des Produkts, den vollen Preis, Rabatte oder Finanzierungsmöglichkeiten sowie die Möglichkeit der Lieferung nach Hause oder der Abholung im Geschäft an und kann weitere verwandte oder empfohlene Produkte anbieten. Für den Fall, dass der Online-Kanal oder die Verkaufsstelle das/die gewünschte/n Produkt/e nicht vorrätig hat, informiert der ANBIETER den KUNDEN über seinen Online-Kanal oder seine Verkaufsstelle über diesen Umstand und erstattet ihm unverzüglich die für das/die Produkt/e gezahlten Beträge oder tauscht es/sie gegen ein anderes Produkt nach Wahl des KUNDEN aus.

2.3.2. Elektronischer Vertragsprozess

Jedes Produkt aus unserem Katalog kann in den Warenkorb gelegt werden. Im Warenkorb sehen Sie die Artikel, die Menge, den Preis und den Gesamtbetrag. Sobald der Warenkorb gespeichert ist, werden Steuern, Gebühren und Rabatte entsprechend den eingegebenen Zahlungs- und Versanddaten berechnet. Die Warenkörbe haben keinen administrativen Link, es ist nur ein Bereich, in dem Sie ein Budget simulieren können, ohne dass beide Seiten eine Verpflichtung eingehen. Vom Warenkorb aus können Sie eine Bestellung aufgeben und die nächsten Schritte zur korrekten Formalisierung durchführen:

a) Bestätigung des Warenkorbs: Sobald der BENUTZER die Auswahl der Produkte und/oder Dienstleistungen, die er kaufen möchte, abgeschlossen hat, muss er seinen Warenkorb bestätigen, in dem die ausgewählten Produkte und/oder Dienstleistungen, die Anzahl der Einheiten, der Preis, die Lieferfrist und die Versandkosten angezeigt werden. Außerdem muss er die Art der Lieferung auswählen: Lieferung nach Hause, Lieferung an eine Verkaufsstelle oder Lieferung im Geschäft (nur für das Geschäft in der Carrer Pirineus, 9, Celrà, Spanien).
b) Überprüfung der Rechnungsdaten: Der NUTZER muss dem ANBIETER nach der Validierung des Warenkorbs die Rechnungs- und Versanddaten für die Produkte und/oder Dienstleistungen mitteilen und durch Ankreuzen des entsprechenden Kästchens die vorliegenden Vertragsbedingungen ausdrücklich akzeptieren. Wenn Sie das Akzeptanzkästchen nicht ankreuzen, erlaubt Ihnen die Website nicht, mit dem Vertragsabschluss fortzufahren.
c) Auswahl der Zahlungsmethode: Der BENUTZER muss, nachdem er die Rechnungs- und ggf. die Versandinformationen angegeben hat, die Zahlungsmethode auswählen, die er verwenden möchte. Wenn der BENUTZER eine der beiden Möglichkeiten der Barzahlung (PayPal oder Karte) gewählt hat, wird er vom System automatisch auf die Online-Zahlungsplattformen (TPV) der entsprechenden Banken weitergeleitet.
d) Annahme der rechtlichen Bedingungen: Der Kunde muss auf die Schaltfläche ´Akzeptieren´ klicken, mit der er diese allgemeinen Bedingungen ausdrücklich annimmt, bevor er mit der Bezahlung des Produkts fortfährt. Er muss auch die Datenschutzbedingungen und die Cookies-Politik akzeptieren.
e) Klicken Sie auf die Schaltfläche, um die Bestellung abzuschließen.
f) Bestätigung der Bestellung.

Der ANBIETER sendet dem KUNDEN innerhalb von 24 Stunden ab dem Zeitpunkt der tatsächlichen Zahlung des Kaufs durch den KUNDEN eine E-Mail, in der eine Zusammenfassung mit allen Merkmalen des Verkaufs und des getätigten Kaufs enthalten ist, die den Abschluss der Bestellung, ihren Status und das ungefähre Datum des Versands und/oder der Lieferung bestätigt. Diese E-Mail gilt als ´Kaufnachweis´ und der KUNDE muss sie ausdrucken, um das gekaufte Produkt oder die gekauften Produkte an der Verkaufsstelle abholen zu können, wenn der KUNDE die Art der Rücknahme des Produkts gewählt hat. Wenn der BENUTZER die Art der Lieferung im Geschäft gewählt hat, muss er das Geschäft auswählen, in dem er das Produkt abholen möchte. In diesem Fall unterliegen alle Bestellungen und Käufe, die über die Website getätigt werden, der effektiven Verfügbarkeit der Produkte, wenn Sie sie an der Verkaufsstelle abholen, die bei der Bestellung angegeben wurde, oder zu dem Zeitpunkt, an dem die Expedition für den Versand vorbereitet wird.

2.4. PREIS UND ZAHLUNGSMODALITÄTEN

2.4.1. Preisgestaltung und Rechnungsstellung

Die für jedes Produkt angegebenen Preise enthalten alle eventuell anfallenden Steuern. Diese Preise, sofern nicht ausdrücklich anders angegeben, enthalten nicht die Kosten für Versand, Handhabung, Verpackung, Versandversicherung oder andere zusätzliche Dienstleistungen und Anlagen zu der Ware oder Produkt gekauft. Die in unseren Online-Shops angegebenen Verkaufspreise sind wie folgt:
- Wenn der Kunde in der Europäischen Union lebt, enthalten alle Preise die Mehrwertsteuer, aber der Anbieter zieht diesen Betrag vom Gesamtbetrag ab, wenn der Versand in mehrwertsteuerbefreite Gebiete erfolgt. Im Vereinigten Königreich enthalten alle unsere Preise die Mehrwertsteuer, die derzeit 20 % beträgt.
- Wenn der Kunde außerhalb der Europäischen Union lebt, enthalten die Preise keine Mehrwertsteuer. Der Kunde muss die örtliche Mehrwertsteuer bezahlen und es kann ein gewisser Einfuhrzoll anfallen, wenn die Sendung am Bestimmungsort ankommt. In einigen Ländern oder Gebieten fallen außerdem Gebühren für die Zollabfertigung an, die von der als Vermittler fungierenden Versandfirma erhoben werden. Die Zollgebühren und -vorschriften sind von Land zu Land unterschiedlich, und es ist schwierig, genau zu wissen, wie sie funktionieren. Vor dem Kauf können Sie online alle Einzelheiten des Angebots überprüfen: Artikel, Mengen, Preis, Verfügbarkeit, Transportkosten, Gebühren, Rabatte, Steuern und die Gesamtsumme des Kaufs. Die für jedes Produkt geltenden Preise sind die auf der Website veröffentlichten und werden in der Landeswährung (EURO für Spanien) angegeben. Der KUNDE geht davon aus, dass sich der wirtschaftliche Wert einiger Produkte in Echtzeit ändern kann, solange die Bestellung noch nicht aufgegeben wurde. Sobald die Bestellung aufgegeben wurde, werden die Preise beibehalten, unabhängig davon, ob die Produkte verfügbar sind oder nicht. Mit der Annahme der vorliegenden allgemeinen Vertragsbedingungen erklärt sich der KUNDE damit einverstanden, die Rechnungen, die sich aus dem Abschluss von Verträgen über Waren und/oder Dienstleistungen ergeben, vom ANBIETER in elektronischer Form zu erhalten. Wünscht der KUNDE jedoch eine Rechnung in physischem Format (auf Papier), so muss er eine E-Mail an die folgende Adresse support@tradeinn.com schicken und die Rechnung in physischem Format anfordern, wobei er sich ordnungsgemäß identifizieren und die Bestellnummer angeben muss, für die die Rechnung in physischem Format angefordert wird.

2.4.2. Formen der Zahlung

Sobald die Produkte ausgewählt und im Warenkorb gespeichert wurden, stimmt der KUNDE zu, den Kaufprozess und die Zahlung des Preises zu starten. Der ANBIETER ist für die wirtschaftlichen Transaktionen verantwortlich und ermöglicht die folgenden Möglichkeiten für die Zahlung einer Bestellung: Kredit-/Debitkarten, Klarna, PayPal, Apple Pay, Google Pay und Scalapay. Die angebotenen Zahlungsarten können je nach Bestimmungsland variieren. Sobald der Kunde alle Artikel in den Warenkorb gelegt und den Versanddienst ausgewählt hat, werden alle verfügbaren Zahlungsmethoden für sein Zielland angezeigt. Der ANBIETER ist eine Partnerschaft mit Adyen y Mar Payments Services S.L. eingegangen, um maximale Sicherheit bei den Zahlungen und die Verhinderung von Betrug und Nichtzahlung zu gewährleisten. Sollte die Sicherheitsabteilung eine Anomalie oder einen Betrug vermuten, behält sich der ANBIETER das Recht vor, die Transaktion aus Sicherheitsgründen zu stornieren. Für Online-Zahlungen per Kredit-/Debitkarte verwendet der ANBIETER das Sicherheitssystem ´Secure Socket Layer´ (SSL), das die Verschlüsselung der Bankdaten im Netz ermöglicht. Darüber hinaus werden die Kreditkarteninformationen nicht in einer Datenbank gespeichert, sondern gehen direkt an das POS (Point of Sale Terminal) der Bank. Um die Zahlungsmethoden von Klarna anbieten zu können, kann Tradeinn Retail Services S.L. im Rahmen des Bezahlvorgangs die persönlichen Daten des Kunden im Kontaktformular und die Bestelldaten an Klarna weitergeben, damit Klarna beurteilen kann, ob der Kunde von diesen Zahlungsmethoden profitieren kann. Die übermittelten personenbezogenen Daten werden in Übereinstimmung mit dem Datenschutzhinweis von Klarna (Link: www.klarna.com/international/privacy-policy/) verarbeitet.

Sicherheitsmaßnahmen

Die Website verwendet in der Branche allgemein anerkannte Informationssicherheitstechniken wie SSL, Dateneingabe über eine gesicherte Seite, Firewalls, Zugangskontrollverfahren und kryptografische Mechanismen, um den unbefugten Zugriff auf Daten zu verhindern. Um diese Zwecke zu erreichen, akzeptiert der KUNDE, dass der ANBIETER Daten zum Zweck der entsprechenden Authentifizierung der Zugangskontrollen erhält. Der ANBIETER verpflichtet sich, keine Transaktionen zuzulassen, die von den Kreditkartenmarken oder der anwerbenden Bank als rechtswidrig angesehen werden, die den guten Ruf derselben schädigen oder sie negativ beeinflussen können oder könnten. Die folgenden Aktivitäten sind im Rahmen der Programme der Kartenmarken verboten: der Verkauf oder das Angebot eines Produkts oder einer Dienstleistung, die nicht mit allen Gesetzen übereinstimmen, die für den Käufer, die kartenausgebende Bank, den Händler oder den Karteninhaber der Karte(n) gelten.

2.4.3. Spenden an Intermon Oxfam

Dank der direkten Zusammenarbeit von Tradeinn Retail Services S.L. mit der Nichtregierungsorganisation Oxfam Intermón bietet Tradeinn Retail Services S.L. allen Kunden die Möglichkeit, mit Oxfam Intermón zusammenzuarbeiten und im Rahmen ihres Einkaufs Solidaritätsaktionen zu unterstützen. Es handelt sich um ein sehr einfaches und absolut sicheres Spendensystem. Es erscheint direkt im Einkaufswagen, bevor die Bestellung abgeschlossen wird, und ermöglicht es den Kunden, den Wert des Einkaufs um eine kleine Spende zu erhöhen. Alle Spenden gehen vollständig an Oxfam Intermón. Sollte der Kunde die Bestellung stornieren, nachdem er die Spende getätigt hat, wird der an Oxfam Intermón gespendete Betrag nicht zurückerstattet.

2.5. VERSAND UND LIEFERUNG VON BESTELLUNGEN

Der KUNDE wählt den Ort des Empfangs der Waren zum Zeitpunkt der Bestellung an den ANBIETER, der sich das Recht vorbehält, alle notwendigen Mittel einzusetzen, um die Produkte an die vom KUNDEN angegebene Adresse zu liefern. Der KUNDE muss eine Lieferadresse angeben, an der die Sendung in der Regel in den Morgen- und Nachmittagsstunden zugestellt werden kann. Name und Ausweisnummer müssen bei der Unterzeichnung des Empfangsscheins angegeben werden. Es ist möglich, die Sendung über einen Link zu verfolgen, der dem KUNDEN per E-Mail zugesandt wird, sobald die Bestellung bestätigt wurde. Sobald die Sendungen verschickt wurden, können sie über denselben Link im gleichen Einflussbereich des Verteilungszentrums und des Lieferdatums geändert werden. Ein erster Zustellungsversuch wird an der angegebenen Adresse unternommen. Ist der KUNDE abwesend, wird er per SMS, E-Mail oder Telefonanruf benachrichtigt, um eine neue Zustellung zu vereinbaren. Gelingt es dem Transportunternehmen nicht, die Sendung nach diesen beiden Versuchen zuzustellen, muss sie im verfügbaren Servicecenter des Transportunternehmens abgeholt werden. Wenn sich der Kunde nach fünf (5) Kalendertagen ab dem Datum der Benachrichtigung nicht mit dem Transportunternehmen in Verbindung gesetzt hat, um einen neuen Liefertermin zu vereinbaren, werden die Produkte an die Lager des ANBIETERS zurückgeschickt, wobei der Kunde die Kosten für den Versand und die Rücksendung sowie die damit verbundenen Verwaltungskosten zu tragen hat. Die Lieferzeit der Bestellung in Spanien beträgt zwischen 1 und 4 Werktagen (Montag bis Freitag, kein Feiertag), sobald die Bestellung bestätigt und die Zahlung erfolgt ist. Für Lieferungen auf die Balearen beträgt die Lieferzeit 2 bis 4 Werktage, und für Lieferungen auf die Kanarischen Inseln und internationale Lieferungen gilt die in der Auftragsbestätigung angegebene Lieferzeit. Wenn die Sendung nicht in einwandfreiem Zustand ankommt und sichtbare Schäden aufweist, kann sie vom KUNDEN abgelehnt oder angenommen werden, wobei auf dem Lieferschein der Vorbehalt der Inhaltskontrolle vermerkt wird. Wenn der Schaden nicht sichtbar ist, hat der KUNDE 48 Stunden Zeit, um die entsprechende Reklamation einzureichen. Reklamationen für den Transport nach den angegebenen Daten werden nicht akzeptiert. Der ANBIETER übernimmt keine Verantwortung, wenn die Lieferung des Produkts oder der Dienstleistung aufgrund falscher, ungenauer oder unvollständiger Angaben des KUNDEN nicht erfolgt ist. Das Risiko des Verlusts oder der Beschädigung geht zu dem Zeitpunkt auf den KUNDEN über, an dem dieser die Bestellung erhält und vorbehaltlos annimmt.

2.6. TRANSPORTKOSTEN

Die Preise für den Versand enthalten die Kosten für die Bearbeitung und Verpackung und werden für jede Bestellung berechnet. Es ist daher ratsam, alle Produkte, die der BENUTZER benötigt, in einer einzigen Bestellung zusammenzufassen, um Versandkosten zu sparen. Die Preise enthalten keine Versandkosten oder zusätzliche Dienstleistungen. Zu dem Preis des Produkts werden die Versandkosten hinzugefügt, die wie folgt sind: Spanien-Peninseln-Balearen: ab 1,99€. Kanarische Inseln, Ceuta und/oder Melilla und International: ab 3,99€.

2.7. WIDERRUF

Gemäß dem Gesetz 3/2014 vom 27. März, das den überarbeiteten Text des Allgemeinen Gesetzes zum Schutz von Verbrauchern und Kunden und andere ergänzende Gesetze, die durch das Königliche Gesetzesdekret 1/2007 vom 16. November genehmigt wurden, ändert, hat der KUNDE 14 Kalendertage ab der Lieferung der Bestellung von der Formalisierung des Vertrages im Falle der Bereitstellung von Dienstleistungen. Die Rückerstattung umfasst den Betrag des Kaufs und gegebenenfalls die Lieferkosten. Die Rückerstattung erfolgt mit demselben Zahlungsmittel, mit dem das Produkt erworben wurde, abzüglich der vom KUNDEN zu tragenden Rücksendekosten. Der KUNDE muss die Produkte, die Gegenstand des Rücktritts sind, unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Kalendertagen ab dem Datum, an dem er seine Entscheidung zum Rücktritt mitgeteilt hat, zurücksenden. Die Rückzahlung des Betrages, der dem Rücktritt entspricht, erfolgt innerhalb von 14 Kalendertagen ab dem Datum, an dem die Entscheidung, vom Vertrag zurückzutreten, wirksam und unmissverständlich mitgeteilt wurde, und unter der Voraussetzung, dass die Waren oder Produkte, die Gegenstand des Rücktritts sind, zuvor empfangen wurden; andernfalls kann die Auszahlung bis zum Erhalt dieser Waren oder bis zum Nachweis der Rücksendung der Waren durch den KUNDEN zurückgehalten werden. Im Falle eines Bruchs oder des Erhalts falscher Produkte zahlt der ANBIETER dem KUNDEN den Betrag des Produkts zurück oder ersetzt es, wenn der Kunde es vorzieht, durch eine andere der auf der Website angebotenen Dienstleistungen, wobei er gegebenenfalls die Preisdifferenz ausgleicht. Sobald wir den Rückgabeantrag des KUNDEN erhalten haben, setzt sich der ANBIETER mit dem KUNDEN in Verbindung, um die Rückgabe und die Erstattung mit der vom KUNDEN bei der Bestellung gewählten Zahlungsmethode zu bearbeiten. Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der KUNDE Tradeinn Retail Services S.L. vorzugsweise über das Formular benachrichtigen, das unter dem folgenden Link zu finden ist. Oder der Kunde kann das Rücktrittsformular per Post an folgende Adresse senden: Tradeinn Retail Services S.L., C/Pirineus, 9. 17460 Celrà (Girona - Spanien). Wenn der KUNDE von seinem Widerrufsrecht Gebrauch gemacht hat, ist der ANBIETER verpflichtet, die vom Verbraucher und Nutzer gezahlten Beträge ohne Einbehaltung von Kosten zurückzuzahlen. Die Rückerstattung dieser Beträge muss unverzüglich und in jedem Fall vor Ablauf von 14 Kalendertagen ab dem Datum erfolgen, an dem der Verbraucher und Nutzer über die Entscheidung zum Rücktritt vom Vertrag informiert wurde. Wie in Artikel 103 Absatz a) des Königlichen Gesetzesdekrets 1/2007 vom 16. November 2007 zum Schutz von Verbrauchern und Kunden vorgesehen, sind vom Widerrufsrecht ausgeschlossen:
1. Die Erbringung von Dienstleistungen, sobald die Dienstleistung vollständig ausgeführt wurde.
2. Die Lieferung von Waren oder die Erbringung von Dienstleistungen, die nach den Spezifikationen des Kunden hergestellt oder eindeutig personalisiert sind.
3. Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind und deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.
4. Die Lieferung von versiegelten Ton- oder Videoaufzeichnungen oder versiegelten Computerprogrammen, die vom Kunden nach der Lieferung entsiegelt worden sind.
5. Die Lieferung digitaler Inhalte (die nicht auf einem materiellen Träger bereitgestellt werden), wenn die Leistung bereits begonnen hat. Der Kunde erkennt ausdrücklich an, dass das Widerrufsrecht erlischt, sobald der digitale Download begonnen hat.
6. Jede andere Ware oder Dienstleistung, die von Art. 103 des RDL 1/2007, vom 16. November 2007.

Der KUNDE haftet für einen etwaigen Wertverlust der Waren, der auf einen zur Feststellung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. In jedem Fall ist es für die Ausübung des Widerrufsrechts erforderlich, dass die Produkte in ihrer Originalverpackung zusammen mit der Rechnung zurückgesandt werden; werden sie ohne diese Originalverpackung oder beschädigt zurückgesandt, wird der dem Kunden für die Rücksendung des Produkts zu zahlende Betrag um den entsprechenden Betrag gekürzt. Vor der Rücksendung des Produkts muss der Kunde sicherstellen, dass es ordnungsgemäß geschützt und versiegelt ist, damit es während des Transports keine Schäden erleidet.

2.8. GARANTIEN

Der ANBIETER haftet für jegliche Konformitätsmängel des Produkts, die zum Zeitpunkt der Lieferung gemäß den Bestimmungen der EU-Richtlinie 2019/771 und deren Umsetzung durch die verschiedenen Mitgliedstaaten, in denen die Produkte geliefert werden, je nach Wohnsitzland des Verbrauchers gemäß dem Übereinkommen von Rom und dem anwendbaren Recht bestehen. Die Waren, die der ANBIETER dem Verbraucher oder NUTZER liefert, gelten als vertragsgemäß, wenn sie die festgelegten und anwendbaren subjektiven und objektiven Anforderungen erfüllen:

Subjektive Anforderungen

a) Sie müssen der Beschreibung, der Art der Ware, der Menge und der Qualität entsprechen und die im Vertrag festgelegten Funktionen, Kompatibilität, Interoperabilität und sonstigen Merkmale aufweisen.
b) für die spezifischen Zwecke geeignet sein, für die der Verbraucher oder NUTZER sie benötigt und die der Verbraucher oder NUTZER dem ANBIETER spätestens zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses mitgeteilt hat und für die der ANBIETER sein Einverständnis erklärt hat.
c) mit sämtlichem Zubehör und allen Anleitungen, auch für die Installation oder den Einbau, geliefert oder bereitgestellt werden.
d) im Falle von Waren mit Aktualisierungen versorgt werden oder im Falle von digitalen Inhalten oder Dienstleistungen aktualisiert werden, wie im Vertrag in beiden Fällen festgelegt.

Objektive Anforderungen

Zusätzlich zu den subjektiven Konformitätsanforderungen erkennt der ANBIETER an, dass die Waren die folgenden Anforderungen erfüllen müssen:
a) Sie müssen für die Zwecke geeignet sein, für die Waren der gleichen Art normalerweise bestimmt sind, wobei gegebenenfalls geltende Normen, bestehende technische Normen oder, falls es keine solchen technischen Normen gibt, spezielle Verhaltenskodizes der Industrie in diesem Sektor zu berücksichtigen sind.
b) gegebenenfalls die Qualität besitzen und der Beschreibung des Musters oder Modells der Ware entsprechen oder mit der Probe- oder Vorabversion des digitalen Inhalts oder der digitalen Dienstleistung übereinstimmen, die der Unternehmer dem Verbraucher oder NUTZER vor Vertragsschluss zur Verfügung gestellt hat.
c) gegebenenfalls zusammen mit dem Zubehör, insbesondere der Verpackung, und den Anleitungen, die der Verbraucher und NUTZER vernünftigerweise erwarten kann, geliefert oder bereitgestellt werden.
d) die Menge aufweisen und die Eigenschaften und sonstigen Merkmale besitzen, insbesondere hinsichtlich der Haltbarkeit der Ware, der Zugänglichkeit und der Funktionalität, der Kompatibilität und der Sicherheit, die bei Waren der gleichen Art normalerweise vorhanden sind und die der Verbraucher oder NUTZER angesichts der Art der Ware und unter Berücksichtigung aller öffentlichen Erklärungen des ANBIETERS, insbesondere in der Werbung oder bei der Kennzeichnung, vernünftigerweise erwarten kann.

Eine Haftung für Vertragswidrigkeiten besteht nicht, wenn der Verbraucher oder NUTZER zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses ausdrücklich darauf hingewiesen wurde, dass eine bestimmte Eigenschaft der Ware von den objektiven Anforderungen abweicht, und der Verbraucher oder NUTZER diese Abweichung ausdrücklich und gesondert akzeptiert hat.

Ist die Ware nicht vertragsgemäß, so hat der Verbraucher oder NUTZER zur Herstellung des vertragsgemäßen Zustands das Recht, zwischen Nachbesserung oder Ersatzlieferung zu wählen, es sei denn, eine dieser beiden Möglichkeiten erweist sich als unmöglich oder ist für den Unternehmer unter Berücksichtigung aller Umstände mit unverhältnismäßig hohen Kosten verbunden, verglichen mit der anderen Abhilfemaßnahme.

2.9. KUNDENBETREUUNG UND KUNDENDIENST

In der Verkaufsstelle liegen Beschwerdeformulare aus, die der Verbraucher in der Einrichtung erhält. Jede Beschwerde oder Anfrage, die der Kunde für angebracht hält oder stellen möchte, wird während der Öffnungszeiten von Montag bis Freitag beantwortet und so schnell wie möglich bearbeitet (es ist ratsam, eine Frist von 48-72 Stunden einzuräumen) und kann auch per E-Mail oder Post an die folgenden Adressen gerichtet werden: TRADEINN RETAIL SERVICES, C/ Pirineus, 9 17460 - Celrà (Spanien). E-Mail: support@tradeinn.com.

2.10. STREITBEILEGUNG

Gemäß Art. 14.1 der Verordnung (EU) 524/2013 stellt die Europäische Kommission eine frei zugängliche Plattform für die Online-Streitbeilegung zwischen dem KUNDEN und dem ANBIETER zur Verfügung, ohne dass die Gerichte angerufen werden müssen, und zwar durch die Einschaltung einer dritten Partei, der sogenannten Streitbeilegungsstelle, die als Vermittler zwischen den beiden Parteien fungiert. Diese Stelle ist neutral und wird mit beiden Parteien einen Dialog führen, um eine Einigung zu erzielen, und kann schließlich eine Lösung des Konflikts vorschlagen und/oder durchsetzen.

Link zur ODR-Plattform: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Ebenso können Sie sich an die Verbraucherschutzbehörden wenden, wenn Sie mit einem Aspekt des Dienstes unzufrieden sind, der vom ANBIETER nicht gelöst werden konnte.

Der ANBIETER ist Mitglied von Confianza Online (gemeinnütziger Verein), eingetragen im Nationalen Vereinsregister Gruppe 1, Sektion 1, nationale Nummer 594400, CIF G85804011, Carrera de San Jerónimo, 18, 4º 1, 28014 Madrid (Spanien). Weitere Informationen: www.confianzaonline.es Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen dem spanischen Recht. In Übereinstimmung mit den Bestimmungen des Gesetzes zur alternativen Streitbeilegung werden die Verbraucher darüber informiert, dass sie sich als Mitglied der Confianza Online und gemäß den Bestimmungen des Ethikkodexes an die Confianza Online wenden können, um Streitigkeiten alternativ beizulegen (https://www.confianzaonline.es/como-reclamar/formulario-de-reclamaciones/). Wenn sie sich auf elektronische Transaktionen mit Verbrauchern oder auf den Datenschutz beziehen, werden die Beschwerden vom Schlichtungsausschuss der Confianza Online gelöst, der für die alternative Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten akkreditiert ist. Wenn die Beschwerden digitale Werbung oder den Datenschutz in diesem Bereich betreffen, werden sie der AUTOCONTROL-Werbejury vorgelegt. Darüber hinaus können die Verbraucher die Online-Streitbeilegungsplattform der Europäischen Union unter folgendem Link erreichen: https://ec.europa.eu/consumers/odr/main/?event=main.home2.show.

2.11. GEWALTSAME ÜBERGRIFFE

Der ANBIETER haftet nicht für eine Nichterfüllung aufgrund unvorhergesehener Umstände oder Ursachen, die außerhalb der Kontrolle des ANBIETERS liegen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf höhere Gewalt, Unruhen, Pandemien, Embargos, Handlungen von Zivil- oder Militärbehörden, Brände, Überschwemmungen, Unfälle, Streiks, Aussperrungen oder Mangel an Transportmitteln, Einrichtungen, Treibstoff, Energie, Arbeitskräften oder Materialien. Der ANBIETER haftet nicht für eine eventuelle Nichterfüllung oder Unterbrechung des Dienstes, soweit er durch solche Ursachen verzögert oder verhindert wird, und zwar für den gesamten betreffenden Zeitraum.

2.12. HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Die Verkaufsstelle und der ANBIETER können weder die technische Kontinuität der Website noch das Ausbleiben von Störungen oder Unterbrechungen noch die hundertprozentige Verfügbarkeit oder Zugänglichkeit der Website garantieren. Sie können auch nicht garantieren, dass die Website oder der Server, von dem aus sie bereitgestellt wird, frei von Viren oder anderen schädlichen Komponenten ist.

2.13. DISTANZIERUNG UND AUSSETZUNG ODER BEENDIGUNG DES VERTRAGS

Sollte eine dieser Bedingungen als rechtswidrig, nichtig oder aus irgendeinem Grund nicht durchsetzbar angesehen werden, so gilt diese Bedingung als abtrennbar und berührt nicht die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der übrigen Bedingungen. Der ANBIETER kann ohne Vorankündigung den Zugang des KUNDEN zu seinen E-Commerce-Diensten ganz oder teilweise aussetzen oder beenden, wenn ein triftiger Grund vorliegt, insbesondere wenn der BENUTZER eine der hierin festgelegten Verpflichtungen oder geltende gesetzliche Bestimmungen, Lizenzen, Vorschriften, Richtlinien, Verhaltensregeln oder Nutzungsrichtlinien nicht einhält oder befolgt. Übt der ANBIETER eines seiner Rechte oder Befugnisse gemäß dieser Klausel aus, so berührt dies nicht die Ausübung anderer Rechte, Befugnisse oder Rechtsmittel, die dem BENUTZER zur Verfügung stehen.

2.14. ANWENDBARES RECHT UND GERICHTSBARKEIT

Diese Bedingungen werden in Übereinstimmung mit spanischem Recht geregelt oder interpretiert, wenn dies nicht ausdrücklich festgelegt ist. Der ANBIETER und der KUNDE vereinbaren, sich den Gerichten des Wohnsitzes des BENUTZERS zu unterwerfen, wenn es zu Streitigkeiten kommt, die sich aus der Bereitstellung von Produkten oder Dienstleistungen ergeben, die Gegenstand der vorliegenden Bedingungen sind.

clouse menu abdrehen